Spültücher als Bügeleinlage

Bügeleinlagen findet man nicht nur bei Kleidung, sondern vor allem auch bei Taschen und anderen Accessoires. Immer dann, wenn die Stoffe von selbst nicht genügend Stand haben, werden sie mit einer Bügeleinlage verstärkt.

Spültücher als Bügeleinlage | einfach nähen

links mit Einlage – rechts ohne Einlage (gleicher Stoff)

 

Bügeleinlagen gibt es in verschiedenen Stärken.

Für ein solches Körbchen / Utensilo verwende ich meistens Vlieseline H 250 oder für noch mehr Stand eine sogenannte Schabrackeneinlage S 320. Alternativ kann man hier aber auch diese bunten Spültücher aus dem Discounter oder der Drogerie verwenden. Diese gibt es auch in unterschiedlicher „Festigkeit“ und haben den gleichen Effekt wie die Vlieseinlagen. Im Verhältnis sind sie sogar etwas günstiger .

Der Zuschnitt der Spültücher und die Weiterverarbeitung der einzelnen Schnittteile geht genauso wie bei Teilen mit echter Bügeleinlage. Da sie sich aber nicht aufbügeln lassen (wie einige andere Vliese übrigens auch nicht), nähe ich die Spültücher in der Nahtzugabe auf die linke Seite des Stoffes, der versteift werden soll. So kann später auch nichts verrutschen.

Spültuch als Einlage | einfach nähen

Hast du noch andere Tricks, um einen Stoff zu verstärken? Schreib`s mir doch unten in die Kommentare.

 

Körbchen „Kaláthi“ mit Bügeleinlage als perfektes Projekt für Nähanfänger

Wenn du das Körbchen „Kaláthi“ aus dem Video nachnähen möchtest, findest du hier den Schnitt zum kostenlosen Download.

 

Schnittmuster Körbchen „Kaláthi“

 

Für ein Körbchen brauchst du ca. 35 cm Webware und Einlage (H250 oder Spültücher). Als Stoffe eignen sich am besten klassische Baumwollstoffe, Jeans, Canvas oder ähnliche steifere Stoffe.

Das Schnittteil brauchst du zwei mal im Bruch aus den Stoffen und einmal aus der Einlage. Hast du einen gemusterten Stoff, musst du das Schnittmuster ohne Bruchkante unten zuschneiden, damit später nicht auf einer Seite des Körbchens das Muster auf dem Kopf steht. Gibt dann bitte an der eigentlichen Bruchkante 1 cm Nahtzugabe hinzu und nähe die beiden Teile im Anschluss dort rechts auf rechts zusammen.

 

Körbchen | Utensilo | einfach nähen

Lege eines der beiden Stoffteile rechts auf rechts zusammen und schließe die Seiten.

 

Spültücher als Bügeleinlage

Ziehe die Öffnung unten auseinander, so dass die Naht mittig auf die gegenüberliegende Kante trifft, und nähe sie zusammen. Das gleiche dann auch auf der anderen Seite.

 

Spültuch als Bügeleinlage | einfach nähen

Verstärke das andere Stoffteil mit der Einlage und nähe es wie oben zusammen. Wende eines der beiden Körbchen und schiebe sie so ineinander, dass sie rechten Seiten aufeinander treffen.

 

Spültücher als Einlage | einfach nähen
Spültücher als Einlage | einfach nähen

Bringe die Kanten oben und die seitlichen Nähte exakt übereinander. Falte die Nahtzugaben auseinander und nähe alles rundherum zusammen. Lasse dabei eine Wendeöffnung von ca. 10 cm!

 

Spültuch als Einlage | einfach nähen

Ziehe die Stoffe komplett durch die Wendeöffnung nach außen und stülpe ein Körbchen in das andere.

Schließe nun die Wendeöffnung, indem du die Nahtzugaben nach innen einschlägst und einmal komplett an der Kante knapp entlang nähst.
Spültücher als Einlage | einfach nähen

Fertig ist das Körbchen.

 

Spültuch als Vlieseinlage | einfach nähen

 

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachnähen. Und falls du dein fertiges Werk im Netz zeigst, freue mich riesig, wenn du mich verlinkst und mit dem #utensilokalathi versiehst, damit ich es auch sehe. Oder du schickst mir ein Foto per Mail.

 

Deine Anna

MÖCHTEST DU KEIN VIDEO MEHR VERPASSEN?

Dann registriere dich kostenlos bei youtube und abonniere den einfach nähen-Kanal.

JETZT ABONNIEREN

 

 

2 Kommentare zu "Spültücher als Bügeleinlage"

  • Diana Wiedemann am 29. Juni 2018, 18:14 Uhr

    Ich hab auch Mal Spültücher verwendet, meine Einlage war nicht ausreichend. Aber nur 1x! Nie wieder!! Denn auch ein Utensilien muss Mal gewaschen werden und da zeigt sich der Unterschied. Lieber gebe ich ein paar Euro mehr aus für richtige Fließeline und hab dann länger was von meinem Genähten. Ich rate von der Anwendung mit Spültüchern dringend ab!!!!

  • Karatehuhn am 29. Juni 2018, 17:38 Uhr

    Ich habe schon verstärkt bzw wattiert mit
    1. Fleeceresten (**)
    2. Waffelpiquéhandtuch (*)
    3. wasserdichtem Molton / Inkontinenzeinlage (**)
    4. normalem Molton (***)
    5. einem alten Matratzenbezug, was auch immer das für ein Material war (*)
    Diese Spültücher haben so einen fiesen Geruch, wenn sue aus der Packung kommen, oder?
    Umd wenn man sie wäscht, werden sie steif…
    Also ich bin für Molton!

Alle Kommentare einblenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.