Schnittmuster aufbewahren – 5 hilfreiche Tipps

9. Juli 2018

Jeder kennt es und jeder hasst es - im Laufe der Zeit sammeln sich wahnsinnig viele Schnittmuster an und das Chaos nimmt seinen Lauf... Nicht verzagen, Anna fragen! In meinem Video auf youtube verrate ich dir 5 Tipps für mehr Ordnung bei Schnittmustern. Mit diesen Tipps sind deine Schnittmuster und Einzelteile nicht nur knitterfrei und geordnet verstaut, sondern auch noch optisch ansprechend verpackt. Ordnung bei Schnittmustern | einfach nähen Los geht's!

Tipp 1: Ablage "P"

Zugegeben, dieser Trick ist mit einem kleinen Augenzwinkern zu verstehen, aber dennoch ein ernst gemeinter Rat an alle Schnittmuster-Messies. Sei mal ehrlich und frage dich, welche Schnittmuster du wirklich benötigst und welche du noch nie genäht hast und/oder nie nähen wirst... Das sind wahrscheinlich mehr als du denkst. Deshalb sei mutig und miste gehörig aus. Schmeiße auch in den Papierkorb, was schon abgenutzt oder zerrissen ist und drucke bzw. schneide lieber neu aus. Glaube mir, du fühlst dich danach befreit und dein Chaos hat sich schon deutlich reduziert.  

Tipp 2: Keep onrollin' rollin' rollin' YEAH!

Ausgedruckte Schnittmuster von e-books nehmen wirklich viel Platz weg und lassen sich nur mühsam  zusammenfalten. Kennst du auch dieses Problem und hast noch nicht den Dreh raus? Dann schaue einmal schnell in dein Badezimmer und schnappe dir alte Klopapierrollen! Ordnung bei Schnittmustern | einfach nähen  

Schnittmuster einfach aufrollen

Den Schnittmusterbogen rollst du ganz einfach fest auf (wie eine Landkarte oder Geschenkpapier) und stülpst dann die Klopapierrolle darüber. Beschriften kannst du die Klopapierrolle dann noch mit dem Namen des Schnittes und des Labels. Der Effekt ist übrigens ähnlich wie bei Servietten-Ringen: Der Schnittmusterbogen wird fest zusammengehalten und kann nun z. B. in ein großes Utensilo gestellt werden (meine kostenlose Anleitung findest du hier).

kostenloses Schnittmuster "Utensilo Kaláthi"

Mein Tipp: Es sollte eine Wand in der Nähe sein zum Anlehnen, weil die Schnittmuster sonst umkippen.  

Tipp 3: Hang loose!

Für Ordnung bei Schnittmustern, die du sehr häufig nutzt oder die du aktuell benötigst, habe ich den ultimativen Tipp: Kleiderbügel mit Hosen-Haltern! Diese Halter eignen sich nämlich ideal, um die Einzelteile zu halten und mit einer simplen Wäscheklammer kannst du ganz easy den kompletten Schnittmusterbogen an der Mittelstange befestigen. Ordnung für Schnittmuster | einfach nähen Beschrifte die Wäscheklammer einfach mit dem Namen des Schnittmusters und du hast alles sofort im Blick. Richtig schick sieht das alles aus, wenn du mehrere dieser Kleiderbügel an eine Kleiderstange hängst. Du hast eine super Übersicht und hältst alles zusammen, was zusammen gehört. Genial! Mein zusätzlicher Tipp: Falls du diese Kleiderbügel nicht besorgen kannst oder möchtest, gibt es noch die kostengünstige Variante mit Büro-Klipps (wie diese genau aussehen, zeige ich im Video). Einfach mit einem Band versehen und an einen dekorativen Ast geknotet - voilà - es sieht ebenfalls sehr schick aus und bringt Ordnung ins Chaos.  

Tipp 4: Ordner dein Chaos

Nein, es handelt sich nicht um einen Tippfehler! Das Wortspiel zeigt dir sofort, um was es sich beim nächsten Tipp handelt, nämlich um ganz simple Büroordner. Der Klassiker ist einfach ungeschlagen, wenn es um platzsparende und übersichtliche Aufbewahrung von Unterlagen geht. Wenn du ein paar Klarsichthüllen zu Hand hast, dann kannst du eine ideale Übersicht schaffen für Coverbilder/ Fotos, Schnittmusterteile und sonstige Infos. mehr Ordnung im Nähzimmer | einfach nähen Besonders gut lassen sich hier auch Extra-Infos noch notieren (z. B. genähte Größe, deine Maße, Datum). Die passenden Schnittmusterbögen habe ich zusammengerollt und dann im Utensilo verstaut. Ich nutze diese Methode übrigens für Schnittmuster, die ich zwar nicht häufig nähe, die ich aber trotzdem mag und deshalb nicht entsorgen möchte.  

Tipp 5: Behalte den Durchblick!

Ebenfalls ein Klassiker und häufig unterschätzt sind Zeitschriftensammler. Diese gibt es in sehr vielen Läden und unterschiedlichsten Ausführungen aus Pappe, Holz oder Plastik. Ordnung Schnittmuster | einfach nähen Wenn du noch nicht so lange nähst oder aus anderen Gründen nicht so viele Schnittmuster hast, dann bist du mit dieser günstigen Methode super aufgestellt. In so einem Sammler hast du viel Platz und kannst Papierschnittmuster und Zeitschriften ordentlich verstauen. Mein Tipp: Wenn du Papierschnittmuster schützen möchtest, dann besorge dir passende Gefrierbeutel mit Zipp-Verschluss. Diese sind zwar häufig sowieso im Lieferumfang enthalten, aber manchmal eben nicht oder sie gehen kaputt. Alternativ kannst du auch große Briefumschläge nehmen.   Dein Nähzimmer ist so individuell wie du! Deshalb picke dir die passenden Ideen einfach heraus und probiere aus, was am besten zu dir und deinem Stil passt. Du hast noch mehr Ideen zum Thema "Ordnung bei Schnittmustern"? Dann lasse es mich wissen und schreibe mir eine Nachricht. Ich bin sehr neugierig, welche genialen Hacks und Ideen du mir noch zeigen kannst! Viel Spaß beim Nachmachen. Deine Anna

MÖCHTEST DU KEIN VIDEO MEHR VERPASSEN?

Dann registriere dich kostenlos bei youtube und abonniere den einfach nähen-Kanal.

JETZT ABONNIEREN

Weiterlesen

Livesewalong | Wasserfallshirt „Sunny“ von und mit Piexsu

8. Juli 2018

Am 15.07.2018 wird auf dem einfach nähen youtube Kanal wieder live genäht und du kannst entweder nur zuschauen, oder direkt live mit nähen. Livesewalong | Piexsu | einfach nähen Diesmal ist die liebe Kristin von Piexsu mein Gast und sie wird ihr Wasserfallshirt "Sunny" nähen.

Wenn du live mitnähen möchtest, findest du exklusiv hier im Mitgliederbereich das Schnittmuster bis etwa 1 Stunde vor dem Livesewalong zum kostenlosen Download. So hast du noch genügend Zeit, deine Schnittteile vorzubereiten. Wir beginnen direkt mit dem Nähen. Das Besondere bei Piexsu ist, dass es die Schnittmuster nicht nur in verschiedenen Konfektionsgrößen gibt, sondern auch je nach Oberweite in drei Versionen: SkinnyWoman, ClassicWoman und MoreWoman. Bitte lies dir unbedingt VOR dem Ausdrucken des Schnittmusters die Anleitung durch, damit du auch die richtige Größe wählst.

Hier geht´s zum Schnittmuster von Piexsu:

Schnittmuster "Sunny"

 

Und jetzt ran an den Drucker, Schnittmuster geklebt, Stoffe zugeschnitten und Getränke kalt gestellt.

Fotos von deinem Livesewalong kannst du am besten mit dem #livesewalong posten. Zeige uns deinen Nähplatz, wie du dich vorbereitest und natürlich auch deine fertige Sunny.

Wir freuen uns auf euch!

Kristin und Anna

zum Livesewalong mit Piexsu

Du möchtest keinen Livesewalong mehr verpasst?

Dann melde dich kostenlos bei youtube an, abonniere meinen Kanal und aktiviere auch das Glöckchen, damit du benachrichtigt wirst, wenn es wieder was Neues auf dem Kanal gibt.

JETZT KOSTENLOS ABONNIEREN

  Hier findest du noch weitere Livesewalongs:

weitere Livesewalongs

Weiterlesen

Spültücher als Bügeleinlage

29. Juni 2018

Bügeleinlagen findet man nicht nur bei Kleidung, sondern vor allem auch bei Taschen und anderen Accessoires. Immer dann, wenn die Stoffe von selbst nicht genügend Stand haben, werden sie mit einer Bügeleinlage verstärkt. Spültücher als Bügeleinlage | einfach nähen

links mit Einlage - rechts ohne Einlage (gleicher Stoff)

 

Bügeleinlagen gibt es in verschiedenen Stärken.

Für ein solches Körbchen / Utensilo verwende ich meistens Vlieseline H 250 oder für noch mehr Stand eine sogenannte Schabrackeneinlage S 320. Alternativ kann man hier aber auch diese bunten Spültücher aus dem Discounter oder der Drogerie verwenden. Diese gibt es auch in unterschiedlicher "Festigkeit" und haben den gleichen Effekt wie die Vlieseinlagen. Im Verhältnis sind sie sogar etwas günstiger . Der Zuschnitt der Spültücher und die Weiterverarbeitung der einzelnen Schnittteile geht genauso wie bei Teilen mit echter Bügeleinlage. Da sie sich aber nicht aufbügeln lassen (wie einige andere Vliese übrigens auch nicht), nähe ich die Spültücher in der Nahtzugabe auf die linke Seite des Stoffes, der versteift werden soll. So kann später auch nichts verrutschen.

Spültuch als Einlage | einfach nähen

Hast du noch andere Tricks, um einen Stoff zu verstärken? Schreib`s mir doch unten in die Kommentare.  

Körbchen "Kaláthi" mit Bügeleinlage als perfektes Projekt für Nähanfänger

Wenn du das Körbchen "Kaláthi" aus dem Video nachnähen möchtest, findest du hier den Schnitt zum kostenlosen Download.  

Schnittmuster Körbchen "Kaláthi"

  Für ein Körbchen brauchst du ca. 35 cm Webware und Einlage (H250 oder Spültücher). Als Stoffe eignen sich am besten klassische Baumwollstoffe, Jeans, Canvas oder ähnliche steifere Stoffe. Das Schnittteil brauchst du zwei mal im Bruch aus den Stoffen und einmal aus der Einlage. Hast du einen gemusterten Stoff, musst du das Schnittmuster ohne Bruchkante unten zuschneiden, damit später nicht auf einer Seite des Körbchens das Muster auf dem Kopf steht. Gibt dann bitte an der eigentlichen Bruchkante 1 cm Nahtzugabe hinzu und nähe die beiden Teile im Anschluss dort rechts auf rechts zusammen.   Körbchen | Utensilo | einfach nähen

Lege eines der beiden Stoffteile rechts auf rechts zusammen und schließe die Seiten.

 
Spültücher als Bügeleinlage

Ziehe die Öffnung unten auseinander, so dass die Naht mittig auf die gegenüberliegende Kante trifft, und nähe sie zusammen. Das gleiche dann auch auf der anderen Seite.

  Spültuch als Bügeleinlage | einfach nähen

Verstärke das andere Stoffteil mit der Einlage und nähe es wie oben zusammen. Wende eines der beiden Körbchen und schiebe sie so ineinander, dass sie rechten Seiten aufeinander treffen.

 
Spültücher als Einlage | einfach nähen
Spültücher als Einlage | einfach nähen

Bringe die Kanten oben und die seitlichen Nähte exakt übereinander. Falte die Nahtzugaben auseinander und nähe alles rundherum zusammen. Lasse dabei eine Wendeöffnung von ca. 10 cm!

 
Spültuch als Einlage | einfach nähen
Ziehe die Stoffe komplett durch die Wendeöffnung nach außen und stülpe ein Körbchen in das andere.
Schließe nun die Wendeöffnung, indem du die Nahtzugaben nach innen einschlägst und einmal komplett an der Kante knapp entlang nähst. Spültücher als Einlage | einfach nähen

Fertig ist das Körbchen.

 

Spültuch als Vlieseinlage | einfach nähen

  Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachnähen. Und falls du dein fertiges Werk im Netz zeigst, freue mich riesig, wenn du mich verlinkst und mit dem #utensilokalathi versiehst, damit ich es auch sehe. Oder du schickst mir ein Foto per Mail.   Deine Anna

MÖCHTEST DU KEIN VIDEO MEHR VERPASSEN?

Dann registriere dich kostenlos bei youtube und abonniere den einfach nähen-Kanal.

JETZT ABONNIEREN

Weiterlesen

Endlosreißverschluss einfädeln

26. Juni 2018

Immer Ärger mit dem Auffädeln vom Schieber auf den Endlosreißverschluss? Ich zeige dir, wie du das ganz easy mit einer Gabel machen kannst.

Wer meinen Kanal schon länger verfolgt, der weiß natürlich, dass ich dir bereits eine andere Möglichkeit gezeigt habe in diesem Video. Es gibt aber eine viel coolere Lösung und die erkläre ich dir in Kurzform. Die Gabel, meiner neuer Allrounder ;-) Lass dich überzeugen - los geht's!

Schnappe dir einfach eine ganz normale Gabel und ran an den Endlosreißverschluss

Keine Sorge, sie nimmt keinen Schaden und du kannst sie danach wieder ganz normal benutzen. Weitere Utensilien brauchst du nicht - ist das nicht klasse? Um die Gabel zu justieren, klemmst du sie einfach mit dem Griff unter die Nähmaschine. Endlosreißverschluss einfädeln | einfach nähen - Tipps und Tricks rund ums Nähen für Anfänger und Fortgeschrittene Mein Tipp: Nimm eine möglichst flache Gabel, ohne Holz- oder Plastikgriff. Sonst wackelt die Nähmaschine zu sehr. Wenn die Gabel befestigt ist, steckst du den Schieber mit der Oberseite nach unten zwischen oder auf einen Gabelzinken. Endlosreißverschluss einfädeln | einfach nähen - Tipps und Tricks rund ums Nähen für Anfänger und Fortgeschrittene

Wichtig: Die Seite mit den 2 Öffnungen zeigt in deine Richtung!

Nun ziehst du den geschlossenen Endlosreißverschluss 1-2 cm an einer Seite auf und drehst ihn so, dass die schöne Seite nach unten zeigt. Die jeweils linke und rechte Seite des Reißverschlusses fädelst du nun in die beiden Öffnungen des Schiebers.  
Endlosreißverschluss einfädeln | einfach nähen - Tipps und Tricks rund ums Nähen für Anfänger und Fortgeschrittene
Endlosreißverschluss einfädeln | einfach nähen - Tipps und Tricks rund ums Nähen für Anfänger und Fortgeschrittene
Endlosreißverschluss einfädeln | einfach nähen - Tipps und Tricks rund ums Nähen für Anfänger und Fortgeschrittene
   

Es ist tatsächlich so leicht, wie es aussieht! Und es funktioniert mit jeder Größe!

Die Gabel ist quasi eine dritte Hand und macht Einfädeln von Endlosreißverschlüssen wunderbar einfach. Probiere es einfach aus! Hast du auch einen speziellen Hack, der das Einfädeln vom Endlosreißverschluss leichter macht? Dann schreibe mir doch einfach eine Nachricht in die Kommentare, ich bin sehr gespannt auf deine Idee. Deine Anna

MÖCHTEST DU KEIN VIDEO MEHR VERPASSEN?

Dann registriere dich kostenlos bei youtube und abonniere den einfach nähen-Kanal.

JETZT ABONNIEREN

Weiterlesen

Last-Minute WM-Outfit mit Rüschen

14. Juni 2018

Heute beginnt die WM 2018 in Russland und sowas kommt ja immer SEHR plötzlich. Zum Glück spielt die deutsche Mannschaft erst am Sonntag, da bleibt noch ein kleines bisschen Zeit, in WM-Stimmung zu kommen und sich ein passendes Outfit zu zaubern. Warum das Ganze nicht mal mit Rüschen? WM 2018 Last-Minute Outfit | einfach nähen Natürlich könnte ich mir auch ein fertiges WM-Shirt kaufen, aber ich laufe nicht so gerne rum wie alle anderen und außerdem macht selber nähen und experimentieren viel mehr Spaß.

Für mein WM-Shirt habe ich ein schwarzes gekauftes Tanktop genommen und es mit ein paar trendigen Rüschen aus Jersey und einem Schrägband aus Bündchenstoff aufgehübscht.

Du kannst dir natürlich auch ein Shirt selber nähen oder auch ein T-Shirt, Rock, Kleid oder was auch immer an anderen Stellen mit den Rüschen versehen. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Außerdem brauchst du noch farblich passendes Garn und eine Gabel.   WM 2018 | Last Minute Outfit | einfach nähen   Für die Rüschen habe ich den roten Jersey über die komplette Breite in zwei 5 cm breite Streifen geschnitten und zu einem langen Band zusammen genäht. Da der Jersey nicht ausfranst, müssen die später außen liegenden Kanten nicht versäubert werden. Du kannst die Kanten aber auch mit einem Rollsaum verschönern oder ordentlich einschlagen und festnähen. Auch die Breite der Rüschen kannst du individuell bestimmen.   Rüschen selber nähen Das Schrägband habe ich mit der Overlock in ein Endlos-Schrägband geschnitten. Wie das geht, zeige ich ausführlich in diesem Video:

endlos Schrägband mit der Overlock schneiden | einfach nähenSchrägband selber machen

Rüschen legen mit dem Gabeltrick

Im nächsten Schritt habe ich den roten Jerseystreifen in Falten gelegt. Wenn man einen Ruffler zu Hause hat, geht das ratzfatz.

Rüschen nähen mit dem Ruffler

Alternativ kann man sich auch mit der Gabel behelfen, damit die Abstände schön gleichmäßig werden. Hierfür wird der Stoff zwischen die Zinken gelegt und dann die Gabel umgedreht, so dass der Stoff sich um die Gabel wickelt. Die fertigen Rüschen werden dann Kante auf Kante auf den Ausschnitt des Shirts gesteckt.
gleichmäßig Rüschen mit dem Gabeltrick | einfach nähen
gleichmäßige Rüschen mit dem Gabeltrick | einfach nähen
gleichmäßige Rüschen mit dem Gabeltrick | einfach nähen
gleichmäßig Rüschen mit dem Gabeltrick | einfach nähen  

Kanten mit Schrägband einseitig einfassen

Um die Kanten mit dem Schrägband einzufassen, lege den Streifen mit der rechten Seite auf die Rüschen und nähe alles einmal rundherum fest. Klappe den Anfang vom Schrägband dafür noch einmal ca. 1 cm nach innen um, damit später außen ein sauberer Anfang ist. Schlage den Streifen nach einmal nach innen um und stecke alles wieder fest. Der Streifen wird jetzt mit einem Kantennähfuß von außen im Nahtschatten festgenäht. Der überstehende Stoff innen kann im Anschluss knapp an der Naht einfach abgeschnitten werden.
einseitige Steifenversäuberung
einseitige Streifenversäuberung mit Schrägband | einfach nähen
Streifenversäuberung mit Schrägband | einfach nähen
Und schon ist mein Last-Minute WM-Outfit fertig. Natürlich kann man das alles auch nicht als WM-Outfit nähen, sondern jedes beliebige Kleidungsstück mit diesen wunderschönen Rüschen verzieren. Rüschen gehen ja quasi immer. WM2018 Last-Minute Outfit | einfach nähen Ich wünsche dir jetzt viel Spaß beim Nachnähen! Deine Anna

Hier geht´s zum Video

Möchtest du kein Video mehr verpassen?

Dann registriere dich kostenlos bei youtube und abonniere den einfach nähen-Kanal.

Zum Youtube-Kanal

Tolle Aktionen rund um das Thema Nähen findest du übrigens im kostenlosen Mitgliederbereich.

zum Mitgliederbereich

Weiterlesen

Nähmaschine reinigen und ölen

10. Juni 2018

Hand aufs Herz: Wie oft reinigst und pflegst du deine Nähmaschine? Bei den meisten steht "Nähmaschine reinigen und ölen" sicherlich nicht auf der ToDo-Liste ganz oben... Musst du jetzt schmunzeln und hast reumütig den Gedanken, dass diese Prozedur zwar immer aufwändig ist, du dies aber unbedingt mal wieder machen solltest? Keine Sorge, ich kenne da ein paar coole Tricks! In meinem Video auf youtube zeige ich dir, wie du deine Nähmaschine mit Hilfe eines günstigen, ungewöhnlichen Utensils wieder blitzeblank bekommst und das Ölen ist dann nur noch eine Sache von Sekunden. Los geht's! Ein wichtiger Hinweis vorab: Meine Anleitung bezieht sich auf eine mechanische Nähmaschine - deshalb nimm dir unbedingt in jedem Fall die Bedienungsanleitung deiner Maschine zur Hand! Besonders computergesteuerte Nähmaschinen reinigt man etwas anders und sie werden auch in den meisten Fällen nicht geölt. Nähmaschine reinigen und ölen | einfach nähen Normalerweise ist ein Starter-Kit für die Reinigung deiner Maschine enthalten: Pinsel, ein wenig Nähmaschinenöl, Schraubendreher und eine Pinzette. Zusätzlich nutze ich noch etwas Zahnseide und eine Stecknadel.

Jetzt fehlt nur noch eine Sache: Besorge dir ein Trinkhalmset aus der Drogerie - es passt ideal auf den Staubsauger und spart dir Unmengen an Zeit und Nerven!

Das Trinkhalmset ist eigentlich als Aufsatz auf Flaschen für Kleinkinder gedacht. In dem Aufsatz befindet sich ein Ventil, damit nichts auslaufen kann. Das habe ich mit der Schere abgeschnitten, damit es später die Luft gut durch den Strohhalm gesaugt werden kann. Wie das Trinkhalmset genau präpariert und angebracht werden muss, zeige ich dir im Video. Trinkhalmset zum Reinigen der Nähmaschine | einfach nähen Öffne nun die Klappe deiner Nähmaschine und entferne die Halterung für den Unterfaden! Wenn die letzte Reinigung deiner Maschine auch schon etwas länger her ist, wirst du Wollmäuse, Fadenenden und regelrechte Filzraupen finden. Hört sich süß an, aber es ist erstaunlich, welchen Ärger solche Flusen verursachen können - im schlimmsten Fall wird der Stoff nicht mehr transportiert oder es kommt zu Fehlstichen.

Nähmaschine reinigen: Schnappe dir deine Putzhelfer und schwinge als erstes den Pinsel!

Grobe, lose Flusen lassen sich am besten mit besagtem Pinsel entfernen. Wenn du verklemmte Fadenreste findest, kannst du diese einfach mit der Pinzette herausziehen. Danach saugst du erstmal alles weg, damit du einen Überblick bekommst, wo du nochmal ansetzen musst.

Mit dem Trinkhalmset ist es spielend leicht in jede Ecke zu saugen!

Nähmaschine reinigen und ölen Schraube auch die Stichplatte ab (bei meiner Maschine kann man sie einfach hochhebeln) und wahrscheinlich findest du im Transporteur fest zusammengepresste Flusen, die du mit einer Stecknadel sehr gut lösen und anschließend einfach wegsaugen kannst. Wenn du alles entfernt hast und du in jeder Ecke die Fusseln entfernen konntest, kommt jetzt das Ölen. Mein Tipp: Nimm auf gar keinen Fall Speiseöl! Das wird ranzig und eignet sich in keinster Weise hierfür! Es ist sehr wichtig, dass du spezielles Nämaschinenöl nutzt.

Schau in deine Bedienungsanleitung, an welche Stelle das Öl nun aufgetragen werden muss!

Nähmaschine reinigen und ölen | einfach nähen Bei meiner Maschine wird ausschließlich der Greifer unten geölt. Aber auch hier schau bitte in deine Bedienungsanleitung, was und wo genau geölt werden soll und darf. Danach läuft das Maschinchen dann wieder wie geschmiert!

Die Zahnseide kommt jetzt auch noch zum Einsatz.

Setze den Nähfuß runter und die Fadenspannung auf 0! Die Zahnseide kannst du nun durch die Fadenführung ziehen und somit ebenfalls von Fusseln befreien. Nähmaschine reinigen und ölen | einfach nähen Super, die Nähmaschine ist nun wieder blitzeblank und einsatzbereit! Mein Tipp: Schau auch in deine Bedienungsanleitung, wie oft eine Reinigung bzw. das Ölen empfohlen wird. Ich war überrascht und der Blick in die Anleitung lohnt sich deshalb unbedingt. Die Nähmaschine reinigen und ölen ist jetzt kein großer Akt mehr und sollte wirklich regelmäßig durchgeführt werden, damit du lange Freude mit ihr hast! Mit ein wenig Übung geht das alles schnell von der Hand. Kennst du noch andere Hilfsmittel oder hast du einen Tipp, um noch mehr Zeit zu sparen? Dann schreibe mir doch einfach, ich freue mich immer über neue Ideen. Viel Spaß beim Ausprobieren.

Deine Anna

Möchtest du kein Video mehr verpassen?

Dann registriere dich kostenlos bei youtube und abonniere den einfach nähen-Kanal.

jetzt abonnieren

Tolle Aktionen rund um das Thema Nähen findest du übrigens im kostenlosen Mitgliederbereich.

zum Mitgliederbereich

Weiterlesen

Onlinenähkurs für Nähanfänger

1. Juni 2018

Onlinenähkurs

"Näh mit mir... das Newbornset Moró"

Onlinenähkurs Newbornset Moró | einfach nähen  

Onlinekurs "Moró" kaufen

  Es hat sich Nachwuchs bei dir, in der Familie oder im Freundeskreis angekündigt und du liebst selbstgenähte Sachen? Du hast noch nie genäht oder erst vor Kurzem angefangen und weißt nicht so genau, wie man mit einem Schnittmuster umgeht und wie man daraus ein paar wunderschöne Sachen nähen kann? Du möchtest zu Hause schnell zu einem tollen Ergebnis kommen und nicht stundenlang in einem Nähkurs sitzen, Bücher wälzen oder Videos suchen?

Dann ist mein Onlinenähkurs "Näh mit mir... das Newbornset Moró" genau das Richtige für dich. Nähen lernen mit Anna von einfach nähen.

    In dem Kurs erkläre ich dir in insgesamt 7 Videos, wie du von der Idee zum fertigen Projekt kommst. Außerdem halte dir virtuell Händchen, löse Knoten in deinem Kopf und sorge für das ein oder andere Aha-Erlebnis. Der Kurs umfasst - 1 eBook (pdf) mit ausführlichen Infos zur Vorbereitung, einer schriftlichen Nähanleitung zu allen Schnitten, Tipps und Tricks sowie zahlreichen Designbeispielen - 4 Schnittmuster in der Doppelgröße 56 / 62 (Mütze, Halstuch, Pumphose, Schühchen) als pdf zum ausdrucken und zusammenkleben - 1 Begrüßungsvideo - 1 Vorbereitungsvideo, wie man den Schnitt ausdruckt, zusammenklebt und ausschneidet sowie viele weitere Tipps und Tricks, was man beim Nähen generell beachten sollte - 4 Videotutorial für die einzelnen Schnitte in Echtzeit, so dass du jeden einzelnen meiner Schritte genau sehen kannst und wir dein Projekt gemeinsam nähen - 1 Video zu Varianten, so dass du mit den Schnitten immer wieder ganz unterschiedliche Sets nähen kannst
Onlinenähkurs Newbornset Moró | einfach nähen
Onlinenähkurs Newbornset Moró | einfach nähen
Onlinenähkurs Newbornset Moró | einfach nähen
Onlinenähkurs Newbornset Moró | einfach nähen

Das Besondere an diesem Kurs: Die Projekt-Videos sind in Echtzeit.

Das heißt, wie bei den Livesewalongs auf youtube haben wir mit mehreren Kameras gearbeitet und das Projekt komplett aufgezeichnet. So kannst du jeden einzelnen meiner Schritte ganz genau sehen und nachvollziehen, was ich da gerade mache. Stell mich einfach mit dem Smartphone, Tablet oder Laptop neben deine Nähmaschine und wir nähen dein Projekt gemeinsam.

Onlinekurs "Moró" kaufen

7 Tage Geld-zurück-Garantie

Wenn du mit diesem Videokurs - aus welchen Gründen auch immer - unzufrieden bist, erstatte ich dir innerhalb von 7 Tagen nach Kauf des Kurses das Geld komplett zurück.
Weiterlesen

Rüschen mit der Nähmaschine

28. Mai 2018

Sommerzeit ist Rüschenzeit! Bist du auch immer ganz begeistert von den weit schwingenden Röcken oder Kleidern, die mit verspielten Rüschen zum echten Hingucker werden? Solche tollen Rüschen kannst du ganz einfach mit der Nähmaschine nähen! einfach nähen Rüschen In meinem Video auf youtube zeige ich dir, wie du mit einer simplen Einstellung deiner Nähmaschine einen zeitsparenden WOW-Effekt hinbekommst und tolle, gleichmäßige Rüschen zauberst. Los gehts! Bestimmt kennst du schon den ein oder anderen Trick, um Rüschen zu erzeugen. Ich selbst habe dir schon einmal in einem anderen Video gezeigt, dass das Kräuseln prima mit Framilon-Band funktioniert.

Kräuseln mit Framilon

Du hast aber kein Framilon zu Hand? Keine Sorge, auch simples Nähgarn eignet sich hierfür ganz prima!

Stelle die Oberfaden-Spannung einfach auf die höchste Stufe und die Stichlänge sollte ebenfalls auf das Maximum eingestellt werden. Zudem sollte die Nadelposition auf "ganz links" eingestellt werden, damit du den Faden nach dem Annähen der Rüsche ganz leicht wieder entfernen kannst. einfach nähen Ziehe vor dem Nähen die Fadenenden etwas länger heraus als normal - das erleichtert später das Nachbessern der Rüschen.

Wenn du nun an der Stoffkante nähfüßchenbreit nähst, kräuselt sich der Stoff hinten ganz automatisch zu perfekten Rüschen! Das spart Zeit und sieht super aus!

Wenn du am Ende der Naht angelangt bist, ziehe Ober- und Unterfaden wieder etwas länger als üblich heraus bzw. schneide großzügig ab. Du kannst nun ganz bequem deine Rüsche weiter oder enger machen, indem du die Fadenenden festhältst und den Stoff hin und her schiebst. Mein Tipp: Beim Annähen der Rüsche lege diese besser unter das Stoffteil, an das diese angenäht werden soll. Die Rüsche verrutscht somit nicht und wird nicht gestaucht vor dem Nähfüßchen. einfach nähen Rüsche

Das Ergebnis ist dann gleichmäßig und überzeugt nicht nur dich!

Kanntest du diesen Trick schon längst und hast vielleicht eine ganz andere Idee, wie man Rüschen mit der Nähmaschine nähen kann? Dann schreibe mir gern - ich bin gespannt! Es gibt übrigens noch ganz viele andere Techniken, wie man schöne Rüschen nähen kann. Eine weitere zeige ich in diesem Blogbeitrag:

Rüschen mit dem Gabeltrick

Viel Spaß beim Ausprobieren! Deine Anna

 

MÖCHTEST DU KEIN VIDEO MEHR VERPASSEN?

Dann registriere dich kostenlos bei youtube und abonniere den einfach nähen-Kanal.

JETZT ABONNIEREN

Weiterlesen

Livesewalong | Einkaufsbeutel „Bag in Bag“ von und mit MiouMiou

27. Mai 2018

Am 03.06.2018 wurde wieder live genäht auf dem einfach nähen youtube-Kanal, das heißt, es wurde live vor der Kamera ein Projekt genäht und du konntest entweder nur zusehen oder direkt live mitnähen. einfach nähen MiouMiou Bag in Bag Diesmal war die liebe Mechthild von MiouMiou mein Gast und wir haben uns ein bisschen dem Thema "Zero Waste" gewidmet, denn sie hat einen praktischen Einkaufsbeutel nach ihrem Schnittmuster "Bag in Bag" genäht. Ran an die Maschinen und für immer auf Plastikbeutel beim Einkauf verzichten, denn der große Beutel kann ganz klein gerollt und in dem kleinen verstaut werden und findet somit immer einen Platz in der Handtasche, dem Kinderwagen oder im Auto.

zum Livesewalong

Das Schnittmuster konntest du dir bis zum Livesewalong exklusiv hier im Mitgliederbereich kostenlos runterladen, um die so die Schnittteile zum Livesewalong vorbereiten zu können. Wenn du jetzt nachträglich noch mitnähen möchtest, findest du das ganze eBook inklusive der ausführlichen Bild-für-Bild-Anleitung im Shop von MiouMiou.

komplettes eBook "Bag in Bag"

Du möchtest keinen Livesewalong mehr verpasst?

Dann melde dich kostenlos bei youtube an, abonniere meinen Kanal und aktiviere auch das Glöckchen. Dann wirst du immer benachrichtigt, wenn es wieder was Neues auf dem Kanal gibt.

JETZT KOSTENLOS ABONNIEREN

Weiterlesen

gerade Nähte nähen

21. Mai 2018

Bestimmt hast du dich auch schon einmal über eine Naht geärgert, die schief geraten ist... Besonders Nähanfängern fällt es manchmal schwer, gerade Nähte zu nähen. Es ist einfach wichtig zu wissen, wohin man seinen Blick richten muss beim Nähen. Wie das funktioniert, zeige ich dir in meinem Video auf youtube. Hier bekommst du schon einmal eine Kurzanleitung. Los geht’s!

Das Stichwort heißt "Fokus"!

Hast du dich selbst schon einmal analysiert, wo genau dein Blick fokussiert ist beim Nähen? Genau da liegt nämlich oftmals schon der Grund für schiefe bzw. ungleichmäßige Nähte. In der Regel wird „nähfüßchenbreit“ genäht – also die Stoffkante schließt exakt mit der Kante des Nähfüßchens ab und entspricht somit einer Nahtzugabe von 0,8 cm – 1 cm. einfach nähen gerade Nähte Mein Tipp: Miss an deiner Nähmaschine den Abstand von der Nadel zur Kante des Nähfüßchens und dann weißt du ganz genau, wie viele Millimeter für deine Maschine „nähfüßchenbreit“ bedeutet. Damit die Naht gerade wird, führst du einfach die Stoffkante nähfüßchenbreit und blickst dabei auf die vordere, hochgebogene Spitze des Nähfüßchens. Halte den Stoff beim Nähen nur leicht fest (bitte nicht ziehen) und navigiere ihn sanft.

Der Stoff wird somit automatisch richtig geführt und die Naht wird gerade!

Auch bei Kurven funktioniert dies wunderbar. In diesem Fall gelten dieselben Prinzipien:  Blick auf die vordere, hochgebogene Spitze richten, den Stoff leicht festhalten und entlang der Stoffkante führen. einfach nähen gerade Nähte   Mein Tipp: Bei sehr engen Kurven, kannst du zwischendurch anhalten (die Nadel bleibt dabei aber im Stoff), das Nähfüßchen anheben und den Stoff ausrichten.

Dein Nähprojekt wird aber nicht nähfüßchenbreit, sondern mit einer größeren Nahtzugabe genäht? Auch das ist kein Problem!

An deiner Nähmaschine befinden sich in der Stichplatte Markierungen, die für bestimmte Abstände zur Nadel stehen. Leider sieht man sie nicht so gut und auch die Position ist nicht optimal, da die Markierung ja eigentlich schon vor dem Nähfüßchen benötigt wird. Dafür gibt es einen ganz einfachen Trick: Nimm dir farbiges Klebeband zur Hand und verlängere die benötigte Markierung einfach bis zum Ende des Tisches deiner Nähmaschine.   einfach nähen gerade Nähte Wenn du nun z. B. einen Saum nähst und quasi „blind“ die Nahtzugabe einhalten musst, wird dieser Trick helfen, eine perfekte und gerade Naht zu schaffen. Wenn du lieber eine robustere Hilfe bevorzugst, gibt es im Handel auch noch einen magnetischen Abstandshalter, den du einfach auf die Stichplatte an der Stelle platzierst, wo du ihn benötigst. Das Prinzip ist dasselbe wie beim Klebeband. Ich freue mich, wenn du einen AHA-Affekt hattest und endlich so gerade nähen kannst wie die Profis! Hast du noch einen anderen, coolen Kniff? Schreibe mir gern, ich bin gespannt! Deine Anna

MÖCHTEST DU KEIN VIDEO MEHR VERPASSEN?

Dann registriere dich kostenlos bei youtube und abonniere den einfach nähen-Kanal.

JETZT ABONNIEREN

Weiterlesen

Ecken ausformen

14. Mai 2018

Bestimmt weißt du sofort, von welchem Problem ich spreche beim Stichwort "Ecken ausformen". Benutzt du Schere, Nahttrenner oder eine Nadel, um die Spitze schön auszuarbeiten? Falls ja, dann hast du bestimmt auch schon einmal dabei den Stoff verletzt und das sieht dann natürlich nicht mehr schön aus. Ich habe in meinem Video hierzu zwei simple Tricks, die du bestimmt noch nicht kennst!  

Trick 1: Für Ecken mit Winkeln von 90° oder größer

Wenn du in deinem Nähstück Ecken mit 90° oder größer hast, kannst du komplett auf Hilfsmittel verzichten und perfekte Ecken ausformen!

Deine Finger sind alles, was du dafür brauchst!

Schneide die Nahtzugabe ausnahmsweise nicht zurück – sie ist nützlich! Schlage die Nahtzugaben einfach entlang der Naht um und es entsteht ganz automatisch eine schöne, spitze Ecke. Greife diese Ecke von innen, halte sie gut fest und stülpe den Stoff auf die rechte Seite. einfach nähen Ecken ausformen Das Ergebnis spricht für sich! Ganz ohne Hilfsmittel ist die Ecke perfekt ausgeformt.  

Trick 2: Für Ecken mit Winkeln kleiner als 90°

Nähe am besten erst die Seite zusammen, die sich etwas leichter auseinander klappen lässt. Als nächstes faltest du die Stoffteile auseinander und legst in den Nahtschatten (also die Nahtfalte) einen doppelten Reihfaden oder Heftgarn. Wichtig hierbei: Der doppelte Faden muss länger sein als das Stoffstück, um es gut greifen zu können. Im Video zeige ich ganz genau, wie dieser Schritt aussehen muss. einfach nähen Ecken ausformen Klappe die Stoffteile nun wieder zu und nähe die 2. Seite zusammen (der Faden liegt dabei genau in der Nahtfalte der ersten Naht). Mit etwas Glück, ist der Reihfaden nach dem Verriegeln der 2. Naht direkt eingenäht. Schneide nun die Nahtzugabe in der Ecke knapp zurück – bei sehr spitzen Ecken und/oder dickeren Stoffen bitte auch die seitlichen Nahtzugaben zurückschneiden.

Vorsicht! Der Faden darf nicht abgeschnitten werden!

Mein Tipp: Mache vorsichtshalber noch zusätzlich 1-2 dicke Knoten in das Ende des Fadens, denn der Trick funktioniert nur, wenn der Faden festsitzt (du kannst nicht darauf vertrauen, dass er miteingenäht wurde).

Und jetzt kommt der Clou!

Stülpe den Stoff auf die rechte Seite und ziehe hierbei – nicht zu fest – an dem Faden. Ziehe so lange, bis die Spitze ausgeformt ist. Danach reißt du den Faden einfach ab! einfach nähen Ecken ausformen  

WOW! Das Ergebnis ist einwandfrei und sieht einfach schön aus!

Probiere diesen simplen Kniff überall aus, wo filigrane Ecken gefragt sind. Die Möglichkeiten sind quasi endlos: Kragen bei Blazern oder Blusen, spitze Ohren für Stofftiere, Taschen… Hast du noch weitere Tipps? Wie hast du bisher Ecken ausgeformt und was hat dich überzeugt? Schreibe mir, ich bin gespannt!

Deine Anna

Möchtest du kein Video mehr verpassen?

Dann registriere dich kostenlos bei youtube und abonniere den einfach nähen-Kanal.

jetzt abonnieren

Weiterlesen

Schnelles Auffüllen von Dampfbügeleisen

7. Mai 2018

Du kennst sicherlich das Motto „Gut gebügelt ist halb genäht“ und das funktioniert besonders gut mit Dampf. Ob du nun den Stoff von hartnäckigen Falten befreien oder eine gestochen scharfe Kante ziehen möchtest (z. B. bei einem Saumabschluss) - das Dampfbügeleisen ist ein unverzichtbares Utensil! Wie man ein Dampfbügeleisen besonders schnell mit Wasser auffüllen kann, das zeige ich dir in meinem neuesten Video auf youtube. https://youtu.be/V6uVkwpJGJM Ein Dampfbügeleisen hat häufig leider nur eine sehr kleine Öffnung, um dort das Wasser für die Dampf-Funktion einzufüllen. Und das mitgelieferte Kännchen/ Becherchen fasst nur wenige ml und deshalb muss man mehrmals nachschenken.

Zu schnell gegossen und das Wasser schwappt aus der Öffnung zurück!

Die Luft entweicht einfach zu schnell und das „ausgespuckte“ Wasser läuft dann unkontrolliert über Hände, die heiße Bügeleisen-Platte oder das Bügelbrett. Ärgerlich... Damit dies nicht mehr passiert, gibt es eine unheimlich simple Lösung und die spart Zeit, Nerven und sogar Abfall.

Innerhalb von weniger als 10 Sekunden kannst du mit diesem BügelHack dein Dampfbügeleisen mit Wasser auffüllen!

Bügelhack Dampfbügeleisen befüllen Schnappe dir eine leere Flasche eines Klarspülers für die Spülmaschine, denn die Öffnung dieser Flasche ist ideal! Spüle sie gründlich aus und befülle die Flasche dann mit dem Wasser für das Bügeleisen. Sie hat eine besondere Krümmung, die das zu schnelle Gießen verhindert und somit kann die Luft regelmäßiger aus dem Bügeleisen entweichen. Bügelhack Dampfbügeleisen befüllen

Kein Plempern mehr!

Daumen hoch für diesen simplen Trick, der auch noch Abfall vermindert! Danke an Bine von ECHT Knorke, bei ihr habe ich diese tolle Idee gesehen.

Welcher ultimative Bügel-Tipp hat dich überzeugt? Gibt es einen BügelHack, der dich verblüfft hat? Lass es mich gern wissen, ich freue mich immer wieder über Inspiration.

Viel Spaß beim Nachmachen! Deine Anna

Möchtest du kein Video mehr verpassen?

Dann registriere dich kostenlos bei youtube und abonniere den einfach nähen-Kanal.

jetzt abonnieren

Tolle Aktionen rund um das Thema Nähen findest du übrigens im kostenlosen Mitgliederbereich.

zum Mitgliederbereich

Weiterlesen

Livesewalong | Knotenshirt „Mahé“ von und mit Elle Puls

6. Mai 2018

Am 13.05.2018 wurde ab 11 Uhr wieder live genäht auf dem einfach nähen youtube-Kanal, das heißt, es wurde live ein Projekt genäht und du konntest entweder nur zusehen oder direkt live mitnähen.

Diesmal war die liebe Elke von Elle Puls mein Gast und sie hat ein Knotenshirt nach ihrem Schnittmuster "Mahé" in kurzarm und ohne Schulterlöcher genäht. Das Schnittmuster konntest du dir bis zum Livesewalong exklusiv hier im Mitgliederbereich kostenlos runterladen und vorbereiten. Wenn du noch später mitnähen möchtest, dann findest du das komplette ebook auf der Seite von Elle Puls

ebook Mahé

Wer keine Lust auf das Ausdrucken und Kleben hat, kann sich auch das Papierschnittmuster incl. Anleitung auf Amazon bestellen (Affiliatelink).

Papierschnittmuster Mahé

Du möchtest keinen Livesewalong mehr verpasst?

Dann melde dich kostenlos bei youtube an, abonniere meinen Kanal und aktiviere auch das Glöckchen. Dann wirst du immer benachrichtigt, wenn  es wieder was Neues auf dem Kanal gibt.

jetzt kostenlos abonnieren

Weiterlesen

Rollsaumfuß | Schmalsäumer

29. April 2018

Hast du auch schon einmal probiert, einen ganz schmalen Saum hinzubekommen? Bei einem feinen Rock, einer Bluse oder einer hübschen Gardine kann so ein filigraner Hingucker den letzten Schliff verleihen. Natürlich gibt es hierfür auch einen kleinen Helfer: Der Rollsaumfuß bzw. Schmalsäumer! Ich habe diesen Nähfuß ausgiebig für dich getestet und zeige im Video auf youtube, wie er genau funktioniert. Für alle, die lieber mit einer Kurzanleitung arbeiten möchten, habe ich hier die wichtigsten Schritte zusammengefasst. Los geht’s! Wer schon einmal versucht hat, einen sehr schmalen Saum hinzubekommen, der weiß, wieviel „Fummelarbeit“ das ist: Der Stoff wird 2 Mal umgeschlagen und mit dem Bügeleisen wird die Kante sauber nachgezogen. Das dauert relativ lange und erfordert Geschick.

Mit dem Rollsaumfuß werden diese Schritte gleichzeitig ausgeführt!

Der Rollsaumfuß schafft dies durch seine besondere Form: In der Mitte befindet sich eine Art Schnecke, durch die der Stoff automatisch in die richtige Form gefaltet wird – das Bügeln entfällt also. Gleichzeit kann die Nähmaschinen-Nadel den Saum mit exakten Stichen fixieren. So zumindest die Theorie….   Damit der Stoff am Anfang nicht gefressen wird, nimm einfach ein Stück Küchenkrepp. Auf das Küchenkrepp legst du dann den - nicht dehnbaren – Stoff und formst die rechte Stoffkante mit den Fingern so, dass sie sich der Form der Schnecke anpasst. Fädle den Stoff so weit ein, bis die Nadel in den Stoff einstechen kann. Im Video ist dieser Schritt ganz genau erklärt.

Der Rollsaumfuß sorgt nun ganz automatisch beim Nähen dafür, dass der Stoff schmal gefaltet und gleichzeitig vernäht wird.

Wichtig ist, dass du vorher übst und probierst, wie sich der Rollsaumfuß und dein Stoff verhalten. Deshalb benutz unbedingt vorher ein Probestück. Man muss erst lernen abzuschätzen, wieviel Stoff tatsächlich eingefädelt wird, welche Abstände man einhalten und wie man den Stoff mit den Fingern führen muss, damit der Nähfuß perfekt funktioniert. Bei Stoffen in Unifarben oder gemusterten Stoffen kann es besonders schwierig sein, die richtigen Abstände einzuhalten. Mein Tipp: Nimm dir die Zeit und zeichne eine Linie ein, an der du dich orientieren kannst beim Nähen. Idealerweise hat der Stoff nun eine Seite mit einer flachen Wulst und eine Seite mit einer geraden Naht. Dann entfernst du einfach noch das eingenähte Küchenkrepp und der Saum ist fertig.

Mein Fazit

Ich muss ehrlich sein: Der Rollsaumfuß und ich werden keine Freunde und er überzeugt mich nicht. Bis ich ein akzeptables Ergebnis erzielt habe, braucht es einfach viel zu lange. Zudem sind Rundungen nicht sauber machbar (z. B. bei einem Tellerrock). Es entstehen Falten und es sieht einfach nicht professionell aus. Ein großer Nachteil ist auch, dass der Rollsaumfuß nur für nicht dehnbare Stoffe geeignet ist. Mein Tipp: Probiere den Rollsaumfuß selbst aus und gib nicht beim ersten Versuch auf. Vielleicht kommst du damit super zurecht und erzielst Effekte, die für dein Nähprojekt perfekt sind. Lass mich sehr gern wissen, welche Erfahrungen du mit dem Rollsaumfuß gemacht hast und welcher Stoff für dich hierbei die beste Wahl war. Ich bin sehr gespannt auf Erfahrungsberichte! Viel Spaß beim Ausprobieren!

Deine Anna

Möchtest du kein Video mehr verpassen?

Dann registriere dich kostenlos bei youtube und abonniere den einfach nähen-Kanal.

jetzt abonnieren

Weiterlesen

Hilfe beim „Stoff-Fressen“

27. April 2018

Ist deine Maschine auch eine „Raupe Nimmersatt“ und frisst ständig deinen Stoff? Damit du deinen schönen Stoff nie wieder aus der Maschine herausschneiden oder mühsam entwirren musst, habe ich eine kleine Anleitung für dich erstellt. Simpel, leicht verständlich und für jede Nähmaschine geeignet - erste Hilfe beim "Stoff-Fressen"! Schau dir hierzu auch mein neues youtube-Video am Ende des Beitrags an, in dem ich dir diesen Kniff nochmal ganz detailliert erkläre. Viel Spaß! Gerade bei dehnbaren Stoffen kommt es am Anfang und Ende einer Naht gern zum Problem: Die Nähmaschine hat den Stoff schon wieder gefressen! Bestimmt hast du schon deine eigene Technik entwickelt, wie du den Stoff aus der Stichplatte befreist… Im schlimmsten Fall muss sogar die Stichplatte abgeschraubt werden und das kostet Zeit und Nerven. Besonders oft passiert dies z. B. bei Baumwolljersey, weil die Kanten eben besonders dehnbar sind. Die Naht beginnt normalerweise direkt an der Kante des Stoffs, doch genau dann wird mit dem ersten Stich der Nähmaschinen-Nadel die Stoffkante in die kleine Aussparung der Stichplatte „gedrückt“. Mit den nächsten Stichen kann der Stoff nicht transportiert werden. Stattdessen bildet sich ein dicker, knubbeliger Garnknoten, der Stoff frisst sich fest und leider wird der Stoff manchmal sogar beschädigt.    

Damit es gar nicht erst zum Stoff-Fressen kommt, gibt es einen simplen Trick, der IMMER und mit JEDER Nähmaschine funktioniert!

Beginne die Naht nicht direkt an der Kante des Stoffes, sondern schiebe den Stoff etwa 1 cm nach hinten, sodass die Aussparung in der Stichplatte direkt unter der Nadel mit Stoff bedeckt ist. Somit wirkst du der Fadenspannung entgegen und der Stoff kann nicht mehr in die Aussparung gedrückt bzw. gezogen werden. Nähe 2 – 3 Stiche nach vorn und anschließend verriegelst du die Naht, indem du langsam bis knapp zur Stoffkante rückwärts nähst.     Nun kannst du ganz bequem wieder nach vorn nähen und die Naht beenden – dein Stoff wird nicht gefressen! Mein Tipp: Am Ende der Naht solltest du diesen Kniff einfach wiederholen in umgekehrter Reihenfolge.  

Es gibt viele gute Möglichkeiten, aber meine Methode ist simpel, schnell und ohne Hilfsmittel machbar.

Probiere es gleich aus und lasse mich wissen, ob es geklappt hat! Welche Kniffe kennst du noch, um deine Maschine auszutricksen? Backpapier? Oder an den Enden von Ober- und Unterfaden ziehen? Deine Anna

Möchtest du kein Video mehr verpassen?

Dann registriere dich kostenlos bei youtube und abonniere den einfach nähen-Kanal.

jetzt abonnieren

Weiterlesen

Overlocknaht sichern und verriegeln

16. April 2018

Hast du dich auch schon einmal gefragt, wie man eine Overlocknaht so verriegelt, dass sie nicht wieder aufgeht? War dein Motto bisher „Abschneiden und hoffen, dass es hält“? Wenn du deine liebevoll genähten Werke doch nicht dem Zufall überlassen möchtest, dann habe ich eine tolle, einfache Anleitung für dich, um die Nähte sauber und zuverlässig zu sichern! Und falls du doch schon ein alter Hase bist und genau weißt, wie du so eine Naht „aufribbelsicher“ machst, dann kann ich dich bestimmt noch mit einem besonderen Kniff überraschen. Schau dir hierzu auch mein neues youtube-Video am Ende des Beitrags an, in dem ich alle Schritte detailliert erkläre. Viel Spaß!

Eine Overlock-Maschine hat die Funktion „Rückwärtsnähen“ aber nicht… Wie also kann man hier eine Naht so sichern, dass sie nicht beim Waschen oder Tragen wieder aufgeht?

Das Wichtigste vorab: Beim Nähen mit der Overlock entsteht am Anfang und Ende der Naht eine Fadenraupe, die NICHT abgeschnitten werden darf! Sonst werden die miteinander verwobenen Fäden leider beschädigt und die Naht wird nicht mehr halten.

In vielen Fällen werden diese Fadenraupen sowieso in den nächsten Verarbeitungsschritten automatisch abgeschnitten und durch das Zusammennähen mit anderen Schnittteilen gesichert (Beispiel: Annähen eines Ärmels an zuvor zusammengenähtem Vorder- und Rückenteil).

   

Wenn aber kein nächster Verarbeitungsschritt mehr erfolgt, schaut die Fadenraupe aus dem Nähstück heraus. Keine Sorge, jetzt kommt der Trick!

Mein Tipp: Du brauchst lediglich eine Nadel mit einem sehr großen Nadelöhr - hierfür eignen sich besonders gut Stopfnadeln. Es gibt auch noch spezielle Fangnadeln, die sind aber nicht nötig.

Geh einfach an das Ende der Naht an die Stelle, wo sich die Fadenraupe befindet und führe die Nadel mit der Spitze zwischen die beiden Stofflagen und der Overlocknaht. Es reichen bereits wenige Zentimeter (etwa 5 Schlaufen) und dann fädelst du einfach ALLE verwobenen Schlaufen der Fadenraupe in das Nadelöhr. Anschließend musst du die Nadel nur noch durch die Schlaufen der Overlocknaht ziehen und kannst den Rest der Fadenraupe abschneiden.

 

Deine Overlocknaht ist nun verriegelt und kann nicht mehr aufgehen!

Jeder, der näht, weiß natürlich, dass das Verriegeln der Nähte am Anfang und Ende besonders wichtig ist. Bei einer normalen Nähmaschine ist das leicht zu machen, indem man einige Stiche vor- und zurücknäht. Eine Overlock kann allerdings nur in eine Richtung nähen - eigentlich. Ein besonders raffinierter Kniff zum Verriegeln einer Overlocknaht ist es, nur bis knapp über den Stoff am Ende zu nähen und dann das Nähstück so auf die andere Seite zu drehen, dass man in derselben Naht „zurücknähen“ kann. Wie das genau funktioniert, zeige ich dir im Video ausführlich.  

Mein Tipp zum Schluss: Es gibt noch eine 3. Variante zum Sichern einer Overlocknaht, die bei mir aber nicht gut funktioniert hat… Das Festhalten und Ziehen eines Fadens aus der Fadenraupe bewirkt, dass sich die Schlaufen zusammenziehen. Dennoch sind mir aber Nähte wieder aufgegangen, sodass ich diese Variante nicht empfehlen kann.

Kennst du vielleicht noch eine andere Technik mit AHA-Effekt? Ich bin neugierig!

Garantiert hast du mit meinen Tipps lange Freude an deinen genähten Werken und musst keine Angst mehr haben, dass die Nahtenden nicht halten.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Deine Anna

 

Möchtest du kein Video mehr verpassen?

Dann registriere dich kostenlos bei youtube und abonniere den einfach nähen-Kanal.

jetzt abonnieren

Weiterlesen

Reißverschluss | Enden mit Blende verschönern

9. April 2018

Möchtest du einen simplen Trick wissen, wie du die Enden von Reißverschlüssen z. B. bei Taschen verschönern kannst? Hier zeige ich dir, wie du dies ganz einfach mit einer Reißverschluss-Blende schaffst. Für Taschen nehme ich besonders gern Endlos-Reißverschlüsse, weil hier wunderbar die Länge individuell an das Nähprojekt angepasst werden kann. Außerdem kann ich mich noch entscheiden, ob ich nur 1 oder möglicherweise sogar 2 Schieber aufziehe. Bei 2 Schiebern ist es gerade bei Taschen sehr schön, wenn man die Tasche von der Mitte zur Seite in beide Richtungen öffnen kann. Eingenäht sieht so ein Reißverschluss aus wie ein ganz normaler, unteilbarer Reißverschluss. Mein Tipp: Wenn du noch niemals zuvor einen Reißverschluss eingenäht hast, schau dir doch vorher meine youtube-Reihe zu diesem Thema an. Hier erkläre ich ganz detailliert, wie du unterschiedlichste Reißverschlüsse meisterst.

--> Miniserie Reißverschluss

 

Reißverschlussenden mit Gurtband verschönern

Um die Enden des Reißverschlusses einzufassen, nehme ich gerne ein Stück Gurtband (etwa 5 cm breit). Dieses lege ich quer auf das jeweilige Ende des Reißverschlusses, und zwar direkt auf die rechte Seite (damit ist die Reißverschluss-Seite gemeint, die später außen zu sehen sein wird, hier die Zähnchenseite). Dann drehe ich das Ganze auf die linke Seite und fixiere es mit einer Klammer oder alternativ einer Stecknadel. Das, was an den Seiten und am Ende des Reißverschlusses übersteht, kannst du einfach mit der Schere abschneiden. Das Stück Gurtband nähe ich dann in der Nahtzugabe am unteren Rand des Reißverschlusses fest, so dass das Ende fixiert ist und nicht mehr verrutschen kann. Wenn du ganz sicher gehen möchtest, kannst du auch noch die Seiten in der Nahtzugabe fixieren.  

Hast du kein Gurtband zur Hand? Kein Problem, ein dünner Stoffrest aus Baumwolle ist auch prima geeignet!

Knicke dieses Stück Stoff einfach in der Mitte, sodass du an einer Seite schon einen schönen Rand hast und nichts versäubern musst. Diese saubere Kante zeigt nun in Richtung Reißverschluss und anschließend gehst du wie oben beschrieben vor. Denke daran, das Stück Stoff am Reißverschluss zu fixieren, damit es schön gerade bleibt.  

Das Ergebnis sieht professionell und toll veredelt aus!

Jetzt kannst du den Reißverschluss entsprechend deinem Nähprojekt weiterverarbeiten. Lege dazu die entsprechenden Stoffteile und den verblendeten Reißverschluss jeweils rechts auf rechts aufeinander (also schöne Stoffseite auf schöne Reißverschlussseite). Die Blende aus Gurtband oder Stoffrest liegt nun zwischen Stoff und Reißverschluss und wird automatisch beim Zusammennähen der Teile mit eingenäht. Besonders leicht geht dies, wenn du den Reißverschluss nach unten und den Stoff oben liegen hast. So kannst du prima ertasten, wo genau der Reißverschluss entlangläuft und somit das Füßchen schön nah beim Nähen an dieser Kante entlangführen. Am besten geht dies mit einem Reißverschlussfüßchen. Du kannst aber auch mit dem normalen Steppfuß ganz eng am Reißverschluss nähen.

Rattert schon dein Kopf, weil du überlegst, wo man diese Technik einsetzen könnte?

Mein Tipp: Probiere es einfach aus an Taschen, Kleidern, Jacken-Eingriffen… Dieser kleine Hingucker peppt jeden Reißverschluss auf. Viel Spaß beim Nachmachen! Deine Anna

 

Möchtest du kein Video mehr verpassen?

Dann registriere dich kostenlos bei youtube und abonniere den einfach nähen-Kanal.

jetzt abonnieren

Weiterlesen

Livesewalong | Latzkleid „Belonna“ von und mit Schnittgeflüster

8. April 2018

Am 15.04.2018 wurde auf dem einfach nähen youtube-Kanal wieder live genäht und du konntest entweder nur zusehen oder direkt live mitnähen. Diesmal war die liebe Dani von Schnittgeflüster mein Gast und sie nähte ein Latzkleid mit Taschen und Tunnelzug nach ihrem Schnittmuster "Belonna".   

Belonna ist ein Baukastenschnitt und du kannst wählen zwischen Overall, Hose, Kleid, Rock und Oberteil. Dadurch lassen sich ganz viele verschiedene neue Lieblingsteile kombinieren. Wenn du den kompletten Baukastenschnitt inklusive Anleitung haben möchtest, findest du das eBook im Shop von Schnittgeflüster.  

zum Schnittmuster

Du hast einen Livesewalong verpasst?

Dann melde dich bei youtube an, abonniere meinen Kanal und aktiviere auch das Glöckchen. Dann wirst du immer benachrichtigt, wenn wieder was Neues auf dem Kanal passiert.

jetzt kostenlos abonnieren

Weiterlesen

Livesewalong | Tasche „Casual Bag“ von und mit Kind vom Deich

5. März 2018

Am 11.03.2018 fand auf dem einfach nähen youtube-Kanal wieder ein Livesewalong statt, das heißt, es wurde live vor der Kamera genäht und du konntest entweder nur zusehen oder direkt live mitnähen. Zu Gast ist diesmal die liebe Petra von Kind vom Deich und sie nähte für und mit euch eine mega tolle Tasche nach ihrem Schnitt Casual Bag.

Die Casual Bag ist eine lockere, urbane Umhängetasche für alle, die es lässig mögen. Sie hat viel Stauraum, einen coolen Look und eine große Front zum Verzieren mit Applikationen, Stickereien oder Plottdateien. Du kannst sie mit Reißverschluss oder alternativen Verschlüssen, z.B. Magnetverschluss, Druckknopf oder Klettband versehen. Die Casual Bag hat eine Größe von ca. 42cm x 56cm.

Wenn du noch nachträglich mitnähen möchtest, findest du das Schnittmuster im Shop von Kind vom Deich:

zum Schnittmuster zur Casual Bag

 

Du hast einen Livesewalong verpasst?

Dann melde dich bei youtube an, abonniere meinen Kanal und aktiviere auch das Glöckchen. Dann wirst du immer benachrichtigt, wenn wieder was Neues auf dem Kanal passiert.

jetzt kostenlos abonnieren

Weiterlesen

Kam Snaps anbringen und entfernen

2. März 2018

Knopflöcher sind immer noch einer der größten Angstgegner in der Nähszene. Deshalb sind Druckknöpfe umso beliebter. Es gibt sie in den verschiedensten Formen und seit ein paar Jahren auch in unterschiedlichen Farben. Gerade für Kindersachen greifen Viele zu Druckknöpfen aus Kunststoff, sogenannte Kam Snaps oder Color Snaps. Diese (mehr …)
Weiterlesen

Druckknöpfe für Jersey anbringen und entfernen

22. Februar 2018

Wer Kindersachen näht, kommt um Druckknöpfe aus Metall nicht drum rum. Sie eignen sich besonders gut bei Jersey und anderen dehnbaren Stoffen, weil sie dort im Gegensatz zu Kam Snaps nicht so schnell ausreißen. Das Anbringen der Druckknöpfe ist nicht sehr schwer, trotzdem haben die Einzelteile ihre Tücken. Wie sie angebracht und auch wieder entfernt werden können, zeige ich in diesem Video: (mehr …)
Weiterlesen

Roomtour durch die einfach nähen Nähwerkstatt

9. Februar 2018

Danke Danke Danke Mittlerweile tummeln sich über 30.000 Abonnenten auf dem einfach nähen youtube-Kanal und es werden täglich immer mehr. Es freut mich riesig, dass so Vielen gefällt, was ich da zeige und ich damit einen Beitrag leisten kann, dass das wohl schönste Hobby der Welt noch ein kleines bisschen einfacher wird. Als kleines Dankeschön an euch habe ich einen Rundgang durch meine Nähwerkstatt in Münster Wolbeck gemacht und gebe euch einen kleinen Einblick hinter die Kulissen, wo die Nähkurse stattfinden und wie ich meine Videos drehe.

Wenn du schon immer mal wissen wolltest, was ich sehe, wenn ich in die Kamera schaue, dann schau dir dieses Video an.

 

Weiterlesen

Livesewalong | Mantel „Dona Capa“ von und mit Erbsünde

28. Januar 2018

Am 28.01.2018 fand auf dem einfach nähen youtube-Kanal wieder ein Livesewalong statt. Beim Livesewalong wird live vor der Kamera genäht und du kannst entweder nur zusehen oder direkt live mitnähen. Diesmal war zu Gast die liebe Ilke von Erbsünde und sie hat für und mit euch einen (ungefütterten) Kurzmantel mit Kapuze und Beleg nach ihrem Schnitt "Dona Capa" genäht.

einfach nähen | Livesewalong | Erbsünde | Dona Capa

zum Livesewalong

  Dona Capa ist ein ungefütterter, ausgestellter Mantel, der auch als Jacke oder Weste genäht werden kann. Beim Kragen kann zwischen einem einfachen Rundhalsausschnitt, einem Mantelkragen und einer Kapuze gewählt werden. Daneben enthält das Schnittmuster eine Vorlage für aufgesetzte Taschen mit Patte. Das bequeme und doch elegante Kleidungsstück kann nach Wunsch mit Knöpfen, Magnetverschlüssen, Schnallen oder Knebelverschlüssen geschlossen werden. Man kann die Dona Capa auch mit einem Reißverschluss schießen. Entweder wird dieser bei Annähen des Beleges mit zwischen Jacke und Beleg eingenäht, oder man näht ihn nachträglich auf. An die Ärmel habe ich nachträglich noch Cuff-Strickbündchen angebracht. Wer nachträglich noch mitnähen möchte, findet das ebook mit dem Schnittmuster und ausführlicher Bild-für-Bildanleitung im Shop von Erbsünde. Und wer keine Lust auf´s Drucken und Kleben der vielen Seiten hat, findet den Mantel mit vielen Variationen dort auch als Papierschnittmuster.

Du hast einen Livesewalong verpasst?

Dann melde dich bei youtube an, abonniere meinen Kanal und aktiviere auch das Glöckchen. Dann wirst du immer benachrichtigt, wenn wieder was Neues auf dem Kanal passiert.
Weiterlesen

Livesewalong | Leggings „Biggi“ von Feefee

17. Dezember 2017

Am 17.12.2017 fand auf dem einfach nähen youtube-Kanal wieder ein Livesewalong statt, dh. es wurde live vor der Kamera genäht und du konntest entweder nur zusehen oder direkt live mitnähen. (mehr …)
Weiterlesen

Livesewalong | Kleid „London“ von und mit Rapantinchen

12. November 2017

Am 12.11.2017 fand auf dem einfach nähen youtube-Kanal wieder ein Livesewalong statt, dh. es wurde live vor der Kamera genäht und du konntest entweder nur zusehen oder direkt live mitnähen. (mehr …)
Weiterlesen

kostenloses Schnittmuster | Beanie „Kapélo“

13. Oktober 2017

Der Herbst ist da - das heißt für mich Beanie-Zeit. Und von diesen Mützen kann man nie genug bekommen, oder? Ob aus Jersey, Strick oder Sweat, einlagig oder gefüttert zum Wenden, ganz egal. Hauptsache, die Ohren bleiben bei den frostigen Temperaturen schön warm eingepackt.

Damit auch du dir oder deinen Liebsten so eine wunderschöne Mütze nähen kannst, findest du hier das Schnittmuster in vier verschiedenen Größen GRATIS zum Download. Für eine Mütze brauchst du ca. 30 cm Jersey, dünnen Strick oder Sweat. Wie die Beanie genäht wird, zeige ich dir in diesem Videotutorial. Viel Spaß beim Nachnähen.

Download Schnittmuster Beanie

Weiterlesen

Livesewalong | Kindershirt „Kalle“ von Tidöblomma

24. September 2017

Am 24.09.2017 fand auf dem einfach nähen youtube-Kanal wieder ein Livesewalong statt, das heißt, es wurde live in Echtzeit genäht das Kindershirt "Kalle" von Tidöblomma genäht und du konntest entweder nur zusehen oder direkt live mitnähen.  (mehr …)
Weiterlesen

Livesewalong Upcycling T-Shirt

29. Juli 2017

offenes Bündchen als alternativer Saumabschluss

15. Juni 2017

Wie man einen Saumabschluss mit offenen Bündchen nähen kann, zeige ich in diesem Video  

https://youtu.be/W5Q5rErHNjI offenes Bündchen annähen

   
Weiterlesen

Livesewalong Tasche „Mach dein Ding 2017“

28. April 2017