Pulli "Nashville" | einfach nähen - Tipps und Tricks rund ums Nähen für Anfänger und Fortgeschrittene

Seit einigen Wochen schaue ich die Serie „Nashville“ und dort habe ich jetzt schon einige Male einen Pullover gesehen, den ich ziemlich cool finde. Mit Sicherheitsnadeln, mal was ganz anderes. Und so schwer kann das doch gar nicht sein, das nachzunähen…

Pulli mit Sicherheitsnadeln | einfach nähen - Tipps und Tricks rund ums Nähen für Anfänger und Fortgeschrittene

Nach den Weihnachtsfeiertagen hatte ich dann jetzt endlich mal wieder richtig Lust, was für mich zu nähen. So ganz ohne Druck. Ohne, dass dabei alles Schritt für Schritt gefilmt wird und am Ende ein Youtube-Tutorial steht, bei dem der Weg entscheidender als das Ergebnis ist. Also ab in den Stoffladen meines Vertrauens und einfach mal stöbern. Im Körbchen gelandet ist dann ein schwarz melierter Wollstoff, der innen aber ganz glatt ist, ähnlich einem Jacquard. Und natürlich Sicherheitsnadeln. In silber und in schwarz.

Pulli mit Sicherheitsnadeln | einfach nähen - Tipps und Tricks rund ums Nähen für Anfänger und Fortgeschrittene

Nach etwa 3 Stunden war mein neuer Pulli auch schon fertig – vorher waschen und trocknen inklusive. Denn tatsächlich ist das Teil gar nicht so aufwendig, wie es vielleicht aussehen mag.

Die Basis ist ein Raglanschnitt für Herren in der Größe XL, denn ich wollte einen Oversize-Pulli, nichts Enges. An den Nähten vorne habe ich etwas mehr Nahtzugabe genommen und sie zusätzlich noch mit Bügelband verstärkt.

Dann habe ich die Nähte ca. 2 cm nach innen eingeschlagen, festgenäht und den Pulli ganz normal weiter zusammen genäht und gesäumt.

Bei der ersten Anprobe fiel mir direkt auf, dass die Nähte besser nicht komplett bis zur Achsel offen bleiben sollten, da mir das mit den Sicherheitsnadeln unter den Armen später etwas zu gefährlich wäre. Also habe ich die Naht bis auf 20 cm nachträglich mit der Hand geschlossen.

Ursprünglich wollte ich schwarze Sicherheitsnadeln nehmen. Einfach nur, um zu schauen, wie was aussieht, habe ich dann auf der anderen Seite silber genommen – und jetzt kann ich mich nicht entscheiden. Die silbernen fallen mehr auf, dafür ist der „Locheffekt“ mit den schwarzen etwas dominanter.

Pulli mit Sicherheitsnadeln | einfach nähen - Tipps und Tricks rund ums Nähen für Anfänger und Fortgeschrittene

Egal, jetzt sind erstmal die silbernen drinnen und dann wechsle ich die Tage vielleicht auch wieder auf schwarz.

Pulli mit Sicherheitsnadeln | einfach nähen - Tipps und Tricks rund ums Nähen für Anfänger und Fortgeschrittene

Ich bin in jedem Fall sehr glücklich, die Zeit für dieses Projekt genutzt zu haben, denn dieser Pulli, das bin ich. Einfach mit Jeans und Turnschuhen, so mag ich es am liebsten.

Ösen-Variante

In der Serie sind noch zusätzlich Ösen angebracht. Da ich den Pulli nicht direkt „versauen“ wollte, habe ich bei dem Wollstoff erst einmal darauf verzichtet. Aber wie es das Schicksal so will, sitze ich mit meinem neuen Pulli auf dem Sofa, schaue weiter meine Serie und *zack* taucht da schon wieder der Original-Pulli auf. Mit Ösen. Mist. Dann also nochmal ran an den Stoff.

Diesmal habe ich einen schlichten Wintersweat gewählt und von Anfang an den Schlitz nur 12 cm offen gelassen. Somit konnte ich jeweils 3 Ösen der Größe 8 im Abstand von 4 cm setzen und das ganze dann mit schwarzen Sicherheitsnadeln zusammenhalten.

Pulli "Nashville" | einfach nähen - Tipps und Tricks rund ums Nähen für Anfänger und Fortgeschrittene
Pulli "Nashville" | einfach nähen - Tipps und Tricks rund ums Nähen für Anfänger und Fortgeschrittene

Der Pulli kommt dem Original nun sehr nahe, aber ich muss sagen, dass mir meine ösenlose Variante noch ein Stückchen besser gefällt. Das Problem bei diesem Pulli ist nämlich, dass die Sicherheitsnadeln in den Ösen klappern und da bin ich etwas empfindlich 😉

Ich werde aber auf jeden Fall beide Nashville-Pullis tragen, denn in beiden fühle ich mich einfach nur sauwohl!

PS: Die einzelnen Schritte habe ich dann doch mitgefilmt und daraus wird demnächst noch ein Video für youtube 😉

Schnitt: Shirt „Tom“ von Pattydoo
Material: Wollstoff und Wintersweat vom örtlichen Stoffdealer