Dem schrägen Abnäher bist du bestimmt schon mal begegnet, schließlich findet man den bei vielen Schnittmuster. Ob bei Blusen, Kleidern oder anderen Oberteil, der seitliche Abnäher kann viel bewirken. Allerdings kann es aber auch an der falschen Stelle liegen, besonders wenn der Brustpunkt nicht übereinstimmt. Wie du das ändern kannst, zeige ich dir hier.

Los geht’s!

Du brauchst:

  • Deinen Schnitt
  • Lineal, Stift, Papier

Variante 1

1. Brustpunkt bestimmen

Um deinen neuen und richtigen Brustpunkt zu bestimmen, legst du dein Schnittmuster so gut es geht auf deinen Oberkörper. Nun markierst du dir die stärkste Stelle von deiner Brust. Bei vielen Frauen ist dies die Brustwarze, es kann aber auch ein anderer Punkt sein.

2. Linien einzeichnen

Von deinem neuen Brustpunkt aus, ziehst du dir im rechten Winkel zur unteren Kante eine senkrechte Linie. Diese muss nicht ganz durch dein Schnitt gehen, ein kleines Stück reicht. Als nächstes zeichnest du dir im alten Abnäher mittig eine Linie ein. Parallel zu dieser Linie zeichnest du dir eine weitere Linie vom neues Brustpunkt aus.

seitlicher Abnäher | einfach nähen lernen - Tipps und Tricks rund ums Nähen für Anfänger und Fortgeschrittene

3. Abnäher verlegen

Im nächsten Stepp misst du deinen Abnäherinhalt deines alten Abnähers. Schließlich wird die Breite des Abnähers nicht bei dieser Änderung erstmal nicht verändert. Den gemessenen Betrag teilst du an der Seitennaht zwischen der Linie gleichmäßig auf und machst dir dort eine Markierung. Nun verbindest du deine Markierung mit deinem neuen Brustpunkt.

Fertig! Mit dieser schnellen Änderung kannst du von nun an deinen seitlichen Abnäher ganz einfach selbst verlegen. Viel Spaß beim Nachkonstruieren!

Wenn du keine Tipps und Tricks mehr von einfach nähen verpassen möchtest, dann abonniere doch gleich meinen monatlichen, kostenlosen Newsletter.

JETZT ABONNIEREN

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Das hier könnte dich auch interessieren: